Di08212018

Last updateMi, 11 Jul 2018 4pm



Aktive: Team ohne "Eier"

k-DSC08651Auch am Osterwochenende werden die Aktiven des TSV Pfuhl nicht mit 3 Punkten belohnt. Das ersehnte Erfolgserlebnis lässt weiter auf sich warten.


FC Hüttisheim - TSV Pfuhl 2:0       Reserve: FC Hüttisheim - TSV Pfuhl 1:1

Wie bereits im vergangenen Jahr gastierte die Pfuhler Mannschaft am Osterwochenende in Hüttisheim und ging im fünften Spiel in Folge ohne Dreier vom Platz.

Obwohl die Truppe von Trainer Werner Stutzmann gut aufgestellt war, konnte von Beginn an kein strukturiertes Spiel gegen die Elf aus Hüttisheim aufgezogen werden. In der zerfahrenen Partie konnten die Pfuhler nur durch Standardsituationen Gefahr entwickeln und spielten ansonsten ihre Torgelegenheiten nicht konsequent genug aus. Die tiefstehende Heimmannschaft wurde immer wieder durch Konter gefährlich und nutzte Fehler im Pfuhler Aufbauspiel, um sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Nach einer höhepunktarmen ersten Halbzeit ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Auch in der zweiten Halbzeit fehlte den Pfuhlern die nötige Kreativität, um klare Torchancen herauszuspielen. Viele kleine Fouls und wenig Laufbereitschaft unterbrachen häufig den Spielfluss, sodass ansehnliche Ballstafetten Mangelware blieben. Die Hüttisheimer lauerten weiter auf Fehler der Gästeelf. Durch einen Ballerverlust der Pfuhler Hintermannschaft, sprintete ein Hüttisheimer Spieler allein auf Torhüter Markus Rottler zu,  umkurvte diesen und brachte den Ball zum 1:0 im Gehäuse unter.

In der Folge zog sich die Heimmannschaft weit in die eigene Hälfte zurück und machte es den Pfuhlern dadurch schwer, entscheidend vor das Tor zu kommen. Ein Pfuhler Einwurf in der Nähe des eigenen Strafraums landete wie so häufig beim Gegenspieler, dieser wurde postwendend in die Gefahrenzone gespielt, wo ein Hüttisheimer Stürmer keine Mühe hatte, den Ball zum 2:0 zu verwerten.

Die Mannschaft von Trainer Werner Stutzmann legte sich einen Tag vor dem Osterfest die Eier sozusagen eigenhändig ins Nest und verlor verdient mit 0:2 bei aggressiven Hüttisheimern. Dem TSV fehlte in diesem wichtigen Spiel der nötige Biss und die Leidenschaft, die der Gegner hingegen durchaus auf den Platz brachte.

Die 2. Mannschafts des TSV Pfuhl musste durch den Ausgleichstreffer in der 92. Minute leider einen Punkt abgeben. Dies ist besonders bitter, da die "3 Eier im Pfuhler Nest" mehr als verdient gewesen wären.

Am kommenden Wochenende wartet mit dem Gastspiel beim Primus aus Gögglingen eine schwere Aufgabe auf die junge Truppe. Zeigt die Mannschaft jedoch eine ähnlich beherzte Leistung wie in der Vorrunde, könnte man etwas Zählbares mitnehmen. Hierzu hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Wir wünschen allen schöne Ostern!!!

  • k-DSC08651
  • k-DSC08677
  • k-DSC08685
  • k-DSC08694
  • k-DSC08699
  • k-DSC08703
  • k-DSC08717
  • k-DSC08726
  • k-DSC08736
  • k-DSC08749

Simple Image Gallery Extended