So07152018

Last updateMi, 11 Jul 2018 4pm



Führung endlich ins Ziel gebracht

Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt.  Zum dritten Mal in Folge haben die Pfuhler zur Halbzeit 2:0 geführt, jetzt hat es endlich für drei Punkte gereicht. Gegen den, bis dahin ungeschlagenen und mit lediglich zwei Gegentoren, souveränen Tabellenführer aus Thalfingen gewannen die Pfuhler verdient mit 3:1.

Die Pfuhler zeigten eine konzentrierte und kämpferische Top Leistung die am Ende zu drei Punkten reichte.

Die Thalfinger hatten wie erwartet mehr Ballbesitz Schüsse aufs Pfuhler Tor waren dagegen Fehlanzeige, lediglich nach Standards herrschte Gefahr vor dem Pfuhler Tor. Die Pfuhler standen sicher und fuhren brandgefährliche Konter, die dann auch zweimal zum Erfolg in Halbzeit eins führten. Marius Bais setzte Peter Vögele auf Außen in Szene dieser bediente mustergültig Philipp Bischofsberger in der Mitte, der nur noch einschieben musste. Auch das 2:0 ein super Konter, dieses Mal war es Paul Kühner der sich auf der linken Seite durchsaß und noch am Keeper der Thalfinger scheiterte, doch Marius Bais stand da wo ein Stürmer stehen muss und staubte trocken zum 2:0 ab. In Folge der ersten Halbzeit zogen sich die Pfuhler weit zurück und kamen zu wenig Entlastung. Die Thalfinger aber auch nicht zu Chancen und so ging es zum dritten Mal in Folge mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit.

Doch im Gegensatz zu den letzten Wochen schafften es die Pfuhler auch das dritte Tor nachzulegen. Eine Wahnsinns Einzelaktion von Peter Vögele bescherte den Pfuhler die drei Tore Führung. Zunächst scheiterte Vögele noch am Keeper bekam den Abpraller außerhalb des Sechzehners aber und netzte oben links im Winkel ein. Die Pfuhler zogen sich in Folge dessen noch weiter zurück und mussten dafür noch das 1:3 hinnehmen, nach einem Foul im Elfmeterraum verwandelten die Thalfinger den fälligen Elfmeter zum 3:1. Doch die Pfuhler ließen diesmal nichts mehr anbrennen und retten diesen wichtigen Dreier über die Zeit. Nun ist zu hoffen, dass am Freitag in Thalfingen nachgelegt wird und vielleicht auch dieses Mal eine zwei Toreführung über die Zeit gebracht wird. 
  • k-DSC08559
  • k-DSC08560
  • k-DSC08581
  • k-DSC08598
  • k-DSC08599
  • k-DSC08629
  • k-DSC08638
  • k-DSC08671
  • k-DSC08795

Simple Image Gallery Extended



k-DSC08629