So02182018

Last updateSo, 18 Feb 2018 4pm



Aktive: Derbysieger

k-20171029 150709 Was ein Spiel was ein Ergebnis!

Die Pfuhler waren zu Gast beim Nachbarn aus Offenhausen. Die Pfuhler auswärts noch ohne einen einzigen Punkt zeigten eine bärenstarke Leistung und gewannen in Summe das Spiel mehr als verdient 3:2.

Das Spiel begann mal wieder aus Pfuhler Sicht alles andere als gut, nach 2 Minuten stand es 0:1 nach einer Ecke. Die Pfuhler wirkten zunächst ein wenig beeindruckt und liefen dem Gegner nur hinterher. So war es dann doch mehr Glück, dass die Pfuhler zum Ausgleich kamen. Ein langer Ball wurde vom Offenhauserner Torwart vor die Füße von Paul Kühner gespielt, der es einfach probierte und aus 30 Meter halb linker Position zum Ausgleich traf.

In Folge dessen war es ein sehr offenes Spiel mit leichten Vorteilen bei der Heimmannschaft ohne wirklich zwingend dabei zu werden. So dachten alle es gehe mit 1:1 in die Pause doch die Offenhauserner erzielten erneut nach einer Ecke das 2:1.

Nach der Pause kamen die Pfuhler sehr entschlossen aus der Kabine, sie wollten nicht schon wieder mit leeren Händen dastehen. 10 Minuten nach der Pause wurde der Kampfgeist belohnt, Peter Vögele wurde im Sechzehner gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte er selber zum 2:2. Nur wenige Minuten später dezimierten die Offenhauserner sich selbst, ein übles Foulspiel an der Mittellinie wurde richtigerweise mit der roten Karte bestraft.

Die Pfuhler kamen in Überzahl zu vielen Chancen nutzen diese aber nicht. Bis Sebastian Bischofsberger die Pfuhler in Minute 86 endlich erlöste. Nach einer Flanke von rechts schaffte es Peter Vögele zunächst nicht den Ball über die Linie zu bringen, den Abpraller versenkte Bischofsberger dann im Tor, das 3:2. Im Anschluss verwalteten die Pfuhler das Ergebnis und kamen zu einem verdienten 3:2 beim ambitionierten Aufsteiger aus Offenhausen.