Mo09242018

Last updateSo, 23 Sep 2018 6pm



E1 beim Mini Masters in Neu-Ulm

k-IMG-20180512-WA0001Unsere E1 ist weiterhin sehr erfolgreich unterwegs.

Am Wochenende unseres Hühnerfestes, also am 12 und 13 Mai 2018, stand für unsere E1 das internationale MiniMasters-Turnier des TSV Neu-Ulm mit 36 Mannschaften auf dem Programm.
Nachdem die Mannschaft am Freitag durch den Jugendleiter beim Abteilungsabend geehrt wurde, reiste sie am Samstag mit gestärktem Selbstbewusstsein in Neu-Ulm an.

Am Samstag fand die Vorrunde mit den Gruppenspielen statt. Die Gruppengegner waren dabei alles andere als einfach. Neben dem TSV Neu-Ulm und dem FSV Waiblingen, waren mit der SG Sonnenhof Großaspach, dem SSV Jahn Regensburg und dem Karlsruher SC sehr starke Mannschaften in unserer Gruppe vertreten.
Im ersten Spiel trafen wir auf Waiblingen, und man hat unserer Mannschaft die starke Nervosität angemerkt. Es bewahrheitete sich wieder einmal die alter Fußballerweisheit: "Wenn du sie vorne nicht machst, kassierst du sie hinten". Unsere Mannschaft hatte gute Chancen, konnte den Ball jedoch nicht im Tor versenken. Nach zwei Standards kassierten wir Gegentore, so dass am Ende ein 0:3 stand.
Im zweiten Spiel traf unsere Mannschaft auf den KSC. Wir waren hier spielerisch deutlich unterlegen, daher war dies Spiel eine reine Abwehrschlacht - die jedoch hervorragend geleistet wurde. Und so stand es nach 15 Minuten "nur" 0:4.
Das dritte Spiel gegen Sonnenhof Großaspach war fast eine Doublette des ersten Spiels. Nach Chancen hätten wir gewinnen müssen, mussten am Ende das Spiel jedoch knapp mit 0:1 verloren geben.
Im vierten Spiel standen die starken Regensburger auf dem Programm. Auch dieses Spiel entwickelte sich ähnlich zum Spiel gegen den KSC. Am Ende stand auch hier ein respektables 0:5.
Im letzten Gruppenspiel gegen Neu-Ulm wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert, so dass dies Spiel souverän mit 3:0 gewonnen wurde.

 In der Gesamtabrechnung des ersten Tages landete unsere Mannschaft in der Finalgruppe, welche die Plätze 27-31 ausspielte. Uns fehlte in der Endabrechnung nur ein Tor, dann wären wir in der Gruppe für die Plätze 22-26 gelandet. Manchmal läuft es halt so...

 Mit den Pfuhlern in der Gruppe waren FC Burlafingen, SG Altheim-Ballendorf, SV Grafertshofen und wieder TSV Neu-Ulm.
Am Sonntag hat man unserer Mannschaft den Kräftverschleiß des Vortags deutlich angemerkt. Im ersten Spiel erkämpften sie sich noch ein 2:0 Sieg über Grafertshofen. Auch Neu-Ulm wurde wieder besiegt, wogegen die Spiele gegen Altheim und Burlafingen verloren gingen.

 So stand am Ende ein respektabler Platz 28 von insgesamt 36 Mannschaften im Plan. Ein wirklich gutes Ergebnis!

 Zusätzlich zum Turnier wurde die Mannschaft des SV Sandhausen von uns beherbergt. Da die Spieler bereits am Freitagabend anreisten, hat sie unser Verein kurzerhand gleich zum Fußballabend beim Hühnerfest eingeladen, so dass jedes Eis schnell gebrochen war.

Zwischen den Jungs entwickelte sich gleich ein gutes Verhältnis, was man auch daran erkennen konnte, dass sie sich während des Turniers immer wieder gegenseitig besuchten.

Der Samstagsabend wurde gleich mit den Trainern zusammen auf dem Hühnerfest verbracht mit viel fußballerischer Fachsimpelei...

Abschließend muss man sagen, dass dies ein überaus gelungenes Wochenende war. Auch hier ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die Kinder untergebracht haben, an den Verein, der die Spieler und Trainer des SV Sandhausen eingeladen hat!



Bitte macht alle weiter so! Und viele Grüße an unsere Freunde in Sandhausen!


  • k-IMG-20180512-WA0001
  • k-IMG_20180513_095158
  • k-IMG_20180513_134636

Simple Image Gallery Extended