Di12112018

Last updateSo, 09 Dez 2018 11am



Aktive: Champions League Finale lässt grüßen

k-DSC01377Bittere 3:2 Niederlage für den TSV Pfuhl.


Bei sommerlichen Temperaturen traten die Pfuhler beim TSV Holzheim an, für den es ebenso um nichts mehr ging.

Die erste halbe Stunde war davon geprägt, dass beide Mannschaften den Ball in ihren eigenen Reihen von links nach rechts spielten mit der Hoffnung irgendwann die Lücke für den gefährlichen Pass zu finden. Dadurch spielte sich viel im Mittelfeld ab und beide Mannschaften kamen zu keinen nennenswerten Torchancen. Bis der Pfuhler Schlussmann sich einen Fehler erlaubte. Nach einem Rückpass verwechselte er Gegen- und Mitspieler und passte dem Holzheimer Stürmer den Ball direkt vor die Füße der nur noch einschieben musste, das 1:0. Die Pfuhler ließen sich nicht beeindrucken und hielten an ihrer spielerischen Art fest, dies wurde kurz vor der Pause mit dem 1:1 belohnt, als Merkan Türkan schön an der Seitenlinie freigespielt wurde und den Ball aus steiler Position rechts unten zum Ausgleich einschob. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Pause.



Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild die Holzheimer agierten viel mit langen Bällen, während die Gäste versuchten Fußball zu spielen. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite flankte Marco Schiele den Ball flach in die Mitte zu Martin Sagert, der den Ball unhaltbar für den Holzheimer Torspieler im Tor versenkte. Die Pfuhler schienen das Spiel im Griff zu haben. Jedoch erneut individuelle Fehler brachten die Holzheimer wiederum in Führung. Zunächst verlor Andreas Nüßeler einen Zweikampf an der Grundlinie im Sechzehner, der Holzheimer Kapitän spielte den Ball flach in die Mitte, wo die Holzheimer Nummer 7 nur noch einschieben musste. Auch das dritte Gegentor an Slapstick kaum zu überbieten. Ein langer Ball des Holzheimer Innenverteidiger ging über den Pfuhler Verteidiger hinweg. Dieser wollte den Ball zum Torwart zurückspielen, jedoch geriet der Ball zu kurz, der Holzheimer Stürmer sagte Danke, umkurvte den Pfuhler Keeper und schob zum Endstand von 3:2 ein.

  • k-DSC01369
  • k-DSC01375
  • k-DSC01377
  • k-DSC01393
  • k-DSC01394
  • k-DSC01411
  • k-DSC01421
  • k-DSC01450
  • k-DSC01462
  • k-DSC01477
  • k-DSC01491

Simple Image Gallery Extended